Warum eine Hausordnung?

Überall, wo Menschen zusammenleben und -arbeiten, geben sie sich eine Ordnung, die das sinnvolle Zusammenwirken aller Beteiligten regelt. Selbst bei Sport und Spiel sind Regeln einzuhalten.

Auch unsere Schule kommt ohne „Spielregeln“ nicht aus.

Diese Hausordnung soll einen Rahmen für das Verhalten von Lehrerinnen und Lehrern und Schülerinnen und Schülern im Schulalltag schaffen. Sie hat nur dann einen Sinn, wenn alle Beteiligten sie annehmen. Verbote allein helfen nicht weiter. Wir haben deshalb bewusst darauf verzichtet, selbstverständliche Einzelheiten zu regeln. (Zum Beispiel weiß schließlich jeder, wohin Abfälle gehören und wohin sie nicht gehören.) Auch Sachverhalte, die über Gesetze bzw. Verordnungen (wie zum Beispiel die Schulbesuchsverordnung) geregelt sind und für alle verbindlich gelten, sind nicht in unserer Hausordnung nochmals aufgeführt.

Die Hausordnung wurde von allen am Schulleben Beteiligten gemeinsam erarbeitet und von der Schulkonferenz genehmigt. Sie kann sich im Schulalltag nur dann bewähren, wenn alle Mitglieder der Schulgemeinschaft Rücksicht aufeinander nehmen, sich gegenseitig achten und Vertrauen zueinander haben.

Zum Herunterladen (PDF)