Coronavirus
Empfehlung Maske im Klassenzimmer


Liebe KollegInnen, liebe TrägervertreterInnen, liebe Anleitungen, liebe Auszubildende in der ErzieherInnenausbildung/ Altenpflegeausbildung,
 
wie Sie sicher mitbekommen haben, steigen die Infektionszahlen und damit verbunden die Schließungen von Kindertageseinrichtungen, sozialen und pflegerischen Einrichtungen und Schulen.
 
In Ihrer Einrichtung haben Sie sicherlich mitbekommen, dass alle MitarbeiterInnen sich an das dortige strenge Hygienekonzept halten und dieses Konzept seit der Öffnung der Einrichtungen ein wichtiger Bestandteil ist und in der kommenden, kalten Jahreszeit sein wird.
 
Selbstverständlich halten wir uns an die aktuell gültigen Vorgaben des Kultusministeriums. In der Veröffentlichung „Corona-Pandemie - Hygienehinweise für die Schulen in Baden-Württemberg Gültig ab: 14.09.2020“ findet sich folgender Abschnitt: „Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) bzw. Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen: Das Risiko, eine andere Person durch Husten, Niesen oder Sprechen anzustecken, kann so verringert werden (Fremdschutz). Im Unterricht ist das Tragen einer MNB oder eines MNS nicht erforderlich, gleichwohl aber zulässig.“
 
Um gut und vor allem gesund über die Herbst- und Winterzeit zu kommen, greifen wir nach ausführlicher Diskussion und Abwägung die Anregung der Träger, der SchülerInnen und KollegInnen auf.
Die Mathilde-Weber-Schule spricht ab Mittwoch, 07.10.2020 für die ErzieherInnenausbildung/ Altenpflegeausbildung d.h. für SchülerInnen und KollegInnen der ErzieherInnenausbildung/Altenpflegeausbildung die Empfehlung aus auch im Unterricht eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
 
Bitte denken Sie daran, dass Sie durch das Tragen vor allem Ihre MitschülerInnen, Ihre Lehrkräfte, die Kinder, die Jugendlichen und die KollegInnen in Ihrer Einrichtung schützen. Wir hoffen auf Ihre Freiwilligkeit, Verständnis, Einsicht, Verantwortung und bitten um ein fürsorgliches und soziales Miteinander.
 
Sie und Ihre Ausbildung liegen uns am Herzen und es sollte versucht werden jede einzelne Infektion, wenn möglich, zu verhindern. 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
gez. Dr. Wörle-Knirsch                            gez. H. Laupp                   Dr. Hauf
Schulleiter                                                Abteilungsleiter             Abteilungsleiter